Beiträge von Pascal Wayne

    Beweis: Pinky kann nicht fahren!


    Externer Inhalt clips.twitch.tv
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Sehr geehrte County Verwaltung,


    hiermit möchte ich Pascal Wayne dem Herrn Logan Snow mit seiner Gruppierung German Quality die Banana Bar überschreiben. Da von den 4 Gründungsmitgliedern nur noch ich regelmäßig im Staate bin, habe ich die Entscheidung Getroffen die Banana Bar abzugeben. Diese Entscheidung fiel mir schwer, jedoch kann ich wegen meiner Arbeit im EMFD Team die Bar nicht Leiten. Hierbei war es mir wichtig selbstständig einen Nachfolger zu suchen, so dass die Bar zu Altem Glanz erstrahlen kann. Die neuen Besitzer bekommen dazu all meine Unterlagen welche mein Team und ich Ausgearbeitet haben.



    Mit Freundlichen Grüßen

    ________________________

    Pascal Wayne

    Gründungsmitglied & Antragsteller

    Thema: Der Parasit Influencer




    Ursprung/Übertragung:



    Patient Zero ist bei diesem Parasiten eine Person mit dem Namen Dagi Bee, diese hat sich den Parasiten Studien zur folge durch die bekannte Plattform YouTube geholt und dort auch viele weitere Angesteckt. Die Ansteckung erfolgt durch das „Word Wide Web“, indem sich vor allem Arbeitslose und oft auch Menschen mit einem geringen IQ sich die Videos von Infizierten anschauen. Eine Erhöhte Ansteckungsgefahr entsteht durch das Kaufen und nutzen der Produkte, welche von den Infizierten Beworben werden. Der Parasit kann auch bei Begegnungen mit anderen Personen Übertragen werden.



    Vorkommen:



    Influencer kommt mittlerweile auf dem gesamten Planeten vor, die meisten Infizierten findet man in Mitteleuropa und den USA.



    Inkubationszeit:



    Nach Ansteckung benötigt der Parasit meistens 2–3 Tage bis der den neue Wirt willenlos macht.



    Symptome:



    Influencer Erkrankte neigen schnell dazu durch „Schleichwerbung“ und sogenannten „Donation´s“ zu Leben. Dazu werden Infizierte Intolerant gegenüber Kritik, sie Verlassen ihre Wohnungen selten ohne ihre Kamera und machen Videos bei allem, was sie so im Alltag machen. Dazu nimmt der IQ der Betroffenen Personen ab, dazu Treffen sie sich auch des Öfteren mit anderen infizierten. Sie Vermarkten sogenannten „Merch“, welches meistens Kleidung mit dem Logo des Infizierten ist. Darüber hinaus werden meistens noch Unterschriften an „Fans“ verteilt, diese sogenannten Fans Bezahlen den „Lifestyle“ des Influencer-Infizierten.



    Therapie:



    Durch das Entfernen einer Internetverbindung und Abnahme von Kameras, kann man die Verbreitung unterbinden. Eine hundertprozentige Heilung gibt es bislang nicht. Forscher Streiten sich darum wie man die Gefahr die von dem Parasiten ausgeht stoppen kann. Die Einen Sagen, dass es ausreicht wenn man die Betroffenen Personen von Plattformen Bannt, wie z.B. Youtube und Twitch. Andere Behaupten man benötige einen Upload Filter welcher Den Content der von Influencer Produziert wird auf Urheberrechtsverletzung prüft. Dies soll dazu dienen, dass Influencer Probleme damit haben Content Hochzuladen welcher mit einer Geringen Intelligenz erstellt worden ist, siehe Apored (1000 °C Messer Vs ... & Reaktion Videos).



    Komplikationen:



    Bei Bannung der Socialmedia Plattformen kann man nicht sicher sein, dass der Parasit sich nicht einfach einen neuen Namen ausdenkt und darauf ein neues Profile anlegt. Dazu Demonstrieren Infizierte sowie Fans dagegen, dies wird wie es Nachforschungen belegen von Bots Online übernommen.

    Vorsichtsmaßnahmen:

    Halten sich sich von Fan treffen und Generell dem Konten von Influencern auf YouTube und anderen Plattformen fern, somit können sie sich Schützen. Dazu ist es Hilfreich seine Handykamera zu zerstören damit man nicht selbst den Parasiten übertragen kann. Sorgen sie dafür, dass sie immer einen Job haben, somit wird sie der Parasit eher in Ruhe lassen. Nehmen sie Ihren Kindern den Zugang zum Internet und bespritzen diese mit Weihwasser.

    Country Verwaltung

    51115 Lakeside

    Main Street 2


    51115 Lakeside

    Lakestreet 6

    Banana Bar


    Wir, Die Banana GmbH würde gerne mit unseren Mitarbeitern und Vertretern das Restaurant zwischen Morrison Town und Lakeside (Nr.5656) Pachten und als Bar Eröffnen.


    Firma: Banana GmbH

    Barkeeper: Shawn Morley; Niklas Vintage; Johanna Sullivan

    Logistik: Pascal Wayne

    Personal Chef: John Sullivan

    Security: Niklas Vintage

    DJ: Danny Carver


    Mit unserem Kompetenten Team bestehend aus 4 Gründungsmitgliedern und einem Mitarbeiter möchten wir mit der Banana Bar einen Ort erstellen wo Bürger sich vergnügen und austauschen können, in Begleitung von Alkoholischen aber auch nicht alkoholischen Getränken.


    Dazu sind wir überzeugt Events auf dem Gelände starten zu können. Hierbei würden wir uns mit anderen Unternehmen zusammensetzen welche uns unterstützen könnten, damit ein Event für die Bürger von Lakeside auch ansprechend ist.


    Das Gewünschte Grundstück bräuchte für unseren DJ nur noch ein Mischpult, dazu eine kleine Tanzfläche mit einer Lichtanlage und Boxen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Banana GmbH

    Banana Bar